VDI
Startseite > Projekte > TiS - Technik an den Schulen

TiS - Technik an den Schulen

Technikunterricht in Schulen – Projekt für Berlin

Mit dem Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung Prof. Dr. Jürgen Zöllner des Berliner Senates wurde eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um einen Beitrag des VDI zur Verbesserung des Technik Unterrichtes an den Schulen direkt über die Senatsverwaltungen in die Schulen einzuspeisen. Zu diesem Zweck stellte der VDI Berlin Brandenburg unter Projektleitung von Siegfried Brandt und zeitweise Volker Bergmann ein Team zusammen, das aus Vertretern des VDI, des VDE, der TU Berlin, der Beuth Hochschule, des Netzwerkes Berufs Praxis und aus Vertretern der Lehrerschaft bestand.

Die Gruppe setzte sich das Ziel, eine Handreichung für Lehrer für ein ausgewähltes Gebiet „Regenerative Energien“ zu entwickeln.

Da hierfür nicht nur Technik sondern ebenso ein pädagogisches Konzept erforderlich war, wurde im Rahmen einer Kooperation mit der TU Berlin, Frau Prof. Ittel, eine Masterarbeit an Frau Antje Romeike vergeben, diese Pädagogische Konzept und die Handreichung zu entwickeln.

Das Projekt wurde in monatlichen Projektsitzungen entwickelt und präzisiert. Zum Abschluss fanden Pilotunterrichtsstunden an mehreren Schulen statt.

Die Masterarbeit und der Abschlussbericht dokumentieren das Ergebnis.

Dokumente zum Download

Download

Datum

Beschreibung

pdf-Datei

2011

Projektvereinbarung zwischen dem VDI BV Berlin-Brandenburg e.V. und der Fakultät I – Institut für Erziehungswissenschaft, Pädagogische Psychologie der TU Berlin, vertreten durch Frau Prof. Dr. Angela Ittel

pdf-Datei

2010/2011

Aufgabenstellung der Masterarbeit von Frau Romeike

Konzeption einer Masterarbeit zum Thema:

„Erstellung eines pädagogischen Konzeptes im Rahmen des VDI Projektes Technik in Schulen zum Thema: „Regenerative Energien für den Technikunterricht“

pdf-Datei

2010/2011

Masterarbeit von Frau Romeike (Teil 1)

Erstellung eines pädagogischen Konzeptes im Rahmen des VDIProjekts „Technik in Schulen (TiS)“ zum Thema: „Regenerative Energien für den Technikunterricht“

pdf-Datei

2010/2011

Masterarbeit von Frau Romeike (Teil 2, Anhang)

pdf-Datei

2012/2013

Handreichung für die Lehrer

Regenerative Energien Ein Modul im Unterricht des Faches Wirtschaft-Arbeit-Technik für die Klassen 7 und 8

Antje Romeike

Herausgeber: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

pdf-Datei

15.12.2012

T i S - Technikunterricht in den Schulen – ein Projekt des VDI Berlin Brandenburg - Abschlussbericht

Dipl.-Ing. Siegfried Brandt / VDI und im Text genannte Koautoren

19.11.2012

Bericht in der "TU intern" 11/2012

Befreiung aus dem Schattendasein

TU-Bildungsmanagerin entwickelt zusammen mit dem VDI einen Modulkatalog für den technischen Schulunterricht




Technikunterricht in Schulen – Projekt für Brandenburg

Der VDI Landesverband Berlin-Brandenburg hat mit dem Bildungsministerium Brandenburg eine Kooperation zur Stärkung des interdisziplinären Technikunterrichts an den Schulen (TiS) zur Verbesserung der technischen Bildungskompetenz vereinbart.

"Praktische Ergänzung des Schulunterrichtes beginnend in der sechsten Jahrgangsstufe sowohl durch Ingenieure, die ihren Nachwuchs schon früh mit Technik in Berührung bringen finde ich nicht nur eine gute Idee sondern stärkt das Selbstbewusstsein der Schüler in ihrer Berufswahl, unterstützt die Lehrer in ihrer täglichen Arbeit durch Praxisbezug und erleichtert die zukünftige Berufsorientierungsarbeit in den Schulen", so Bildungsminister Holger Rupprecht bei Unterzeichnung der Kooperation.

Projektleiter Hermann Mohnkopf wird bei der Umsetzung unterstützt von der Projektleiterin Berlin, Frau Stefanie Klein vom Deutschen Technik Museum und Frau Dagmar Schreiber vom gemeinnützigen Verein zur Förderung von Bildung und Erziehung, Democaris e.V.

Die Zusammenarbeit mit den Schulen ist nicht so einfach mal eben zu organisieren sondern bedarf eines gut ausgefeilten Projektplanes mit der Integration der Schulleitung und des Lehrerkollegiums der jeweiligen "Musterschule". Darüber hinaus ist eine zeitgerechte Abstimmung zwischen den Akteuren, den Lehrern, den VDI Arbeitskreisvertretern als ehrenamtliche Dozenten, den Firmenvertretern und den weiteren Begleitern des Projektes erforderlich. Hierzu wurden freiwillige technisch und pädagogisch versierte Ingenieure gesucht, die zu einem ausgesuchten Fachgebiet eine Unterrichtseinheit übernehmen oder ein spezielles fachliches Thema praxisorientiert vermitteln können.

Dieses entwickelte Konzept wurde an der Herder Oberschule in Königswusterhausen als Pilotschule an einem Wochenende im November 2008 erstmalig umgesetzt.

Nach gemeinsamer Vorbereitung mit Eltern, Schülern, Lehrern und ehrenamtlichen Experten des VDI wurden am Projekttag bei vorbereiteten Experimenten z.B. aus Baukästen Roboter gebaut und programmiert oder es wurde Themen um Solaranlagen - wie funktionieren sie, wie muß eine Anlage ausgerichtet sein, wie ist das mit der Wirtschaftlichkeit, was sind Reihenschaltungen - auf den Grund gegangen.

Nach diesem erfolgreichen Projekttag sind nun neue Technikprojekte an weiteren Schulen in Berlin und Brandenburg durchgeführt worden bzw. in Vorbereitung.

Bereits am 16. September 2009 konnte das VDI-Team am Gymnasium im brandenburgischen Luckau den Schülern zeigen, wie zum Beispiel ein kleiner Elektromotor oder ein Dosenöffner aufgebaut ist und funktioniert. Zudem haben die Ingenieure den Schülern Tipps geben, wie man zu einem technischen Studium kommt.

Aktivitäten an Berliner Schulen

Download

Datum

Beschreibung

pdf-Datei

2008

Rahmenlehrplan für die Sekundarstufe I Wirtschaft-Arbeit-Technik Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM)

Vereinbarungen mit der Berliner Senatsverwaltung

Download

Datum

Beschreibung

pdf-Datei

24.06.2010

Kooperationsvereinbarung zwischen dem Land Berlin - vertretend durch den Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung- Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin und dem VDI Berlin-Brandenburg

Vereinbarung mit dem Brandenburger Ministerium

Download

Datum

Beschreibung

pdf-Datei

03.04.2008

Land Brandenburg - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Gemeinsame Aktivitäten zur Bildungspolitik | Technikunterricht an Brandenburger Schulen

VDI Dokumente

Download

Datum

Beschreibung

pdf-Datei

Jan. 2011

Technikunterricht versus Naturwissenschaftlicher Unterricht Ein Beitrag zur Klärung der Begriffe und vor allem der Unterschiede in der Diskussion um Technikunterricht an den Schulen

pdf-Datei

29./30.10.2010

World Council of Associations for Technology Education Workshop 29./30.10.2010

pdf-Datei

29./30.10.2010

World Council of Associations for Technology Education Workshop 29./30.10.2010Präsentation

Letzte Aktualisierung: 23.01.2014

Verantwortlich im Geschäftsführenden Vorstand für das TiS Gesamtprojekt:

Dipl.-Wi.-Ing. Sandra Neuwirth

Dipl.-Wi.-Ing. Sandra Neuwirth

Daimler AG

Werk Berlin

12274 Berlin

sandra.neuwirth@ daimler.com

Tel.: +49 30 7491 3572

Copyright 2012-2014 VDI BV Berlin-Brandenburg e.V.

Impressum