VDI
Startseite > Landesverband Berlin-Brandenburg > Unterstützung von Qualitätsmanagementenwicklung in Berlin und Brandenburg

Unterstützung von Qualitätsmanagementenwicklung in Berlin und Brandenburg

Der VDI-Berlin/Brandenburg engagiert sich schon seit 1970 bei der Qualitäts-(Management-)Entwicklung in der Region und hat dazu 2005 ein Projekt gestartet.

Diese Unterstützung ist im Einklang mit den Absichten und Konzepten der Regierungen der Bundesländer Berlin und Brandenburg zur nachhaltigen Entwicklung und Förderung der Wirtschaft in der Region. Der Leiter des Arbeitskreises Systementwicklung, Qualitäts- & Projektmanagement, Dipl.-Ing. Wolfgang Schlenzig übernahm die operative Leitung dieses Vorhabens, welches strategisch vom Vorsitzenden des Landesverbandes und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des VDI-Bezirksvereins, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Berger betreut wird.

Aufgabenstellung

Der Anspruch der Gesellschaft in Deutschland, die Wirtschaft auf dem traditionell hohen Niveau bezüglich Innovation, Produktivität, vorzüglicher Produkt- und Prozessqualität, sowie in einer alle Interessenpartner gleichermaßen berücksichtigenden Unternehmensorganisation zu halten, bedarf einer nachhaltigen, Entwicklung sowie qualifizierten Führung der Unternehmen, der großen wie auch, die wirtschaftliche Kleinteiligkeit besonders in Brandenburg berücksichtigend, der kleineren Unternehmen.

Gemäß dem Motto: "Qualitätsmanagement ist nichts anderes als richtige Unternehmensführung" engagieren wir uns deshalb mit den anderen Akteuren in der Region aktiv in der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg

Ingenieurinnen und Ingenieure sollen dabei stärker als Multiplikatoren und Leistungsträger bei dieser Aufgabe mitwirken.

Ein Schwerpunkt dabei sind die regionalen Auszeichnungen und Preise für komplexes Qualitätsmanagement, um auch Unternehmen aus Berlin-Brandenburg zur Spitze, zur Unternehmensexzellenz zu führen.

Die Wissensverbreitung und Lobbyarbeit für dieses Anliegen ist zu verstärken, damit die Qualitätspreise insgesamt populärer werden. Dazu sollen die Aktivitäten in diesen VDI-Projekt beitragen.

Zielstellung

Der VDI-Berlin/Brandenburg vertritt über 6.000 Ingenieurinnen und Ingenieure, die in oder für Unternehmen tätig sind. Sie sind von Hause aus auf analytisch-konzeptionelles Denken und Handeln, auf Genauigkeit und Fortschrittskontinuität ausgerichtet. Dieses Potential wollen wir stärker einbringen für die Stärkung des Qualitätsgedankens in den Unternehmen.

Vorgehen

Wir agieren in enger Zusammenarbeit mit

  • den Leitern der anderen Arbeitskreise im VDI Berlin-Brandenburg,
  • den Akteuren in der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg
  • der Deutschen Gesellschaft für Qualität und dem Verein für Qualitätsförderung Brandenburg (DGQ)
  • dem Verein für Qualitätsförderung Brandenburg (VQB)

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Aufklärungs- und Informationsarbeit (Information, Lobbyarbeit, spezifische Veranstaltungen),
  • konkrete Unterstützung der Initiative (im VDI organisatorisch, in Unternehmen inhaltlich),
  • Finden und Vorbereiten von Unternehmen für die Auszeichnung und den Qualitätspreis-Wettbewerb

Unterstützung

  • Wir fordern alle VDI-Mitglieder, Ingenieure und Unternehmen Berlins und Brandenburgs sowie alle weiteren Interessenten auf, dieses Projekt durch eigene Ideen und konkrete Mitwirkung zu unterstützen.
  • Wir setzen auf die verstärkte aktive Teilnahme von Unternehmen an den Wettbewerben zu den Qualitätspreisen in Berlin/Brandenburg, Deutschland und Europa.
  • Wir vertrauen auf die intensive Zusammenarbeit innerhalb des VDI sowie mit den Mitgliedern der Qualitätsinitiative Berlin/Brandenburg und ihre Promotion für den Erfolg dieses Projektes.

Qualitätsauszeichnungen in Berlin/Brandenburg

Qualitätsauszeichnungen in Berlin/Brandenburg Unternehmen, vornehmlich kleiner als 20 Mitarbeitern, sowie kommunale Einrichtungen können sich für die Auszeichnung "Qualität und guter Service aus der Hauptstadtregion" bewerben. Diese Auszeichnung basiert auf einer Selbstbewertung nach einer reifegradorientierten Fragenliste mit anschließendem Gespräch mit einem Bewerter. Aktuelle und vertiefende Informationen zu Ablauf und Bedingungen, Bewertungskriterien sowie Preisträgern und Ausgezeichneten finden sich auf Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg

Kontakt zum Projekt

über schlenzig-qm@online.de

Letzte Aktualisierung: 12.02.2014

Projektleiter:

Dipl.-Ing. Wolfgang Schlenzig

Dipl.-Ing.

Wolfgang Schlenzig

Freibergstraße 11 D

12107 Berlin

www.schlenzig-qm.de

schlenzig-qm@online.de

Tel.: +49 30 70603358

Fax: +49 30 83108768

Betreuer des Vorstands:

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Berger

Prof. Dr.-Ing.

Ulrich Berger

Brandenburgischen Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Lehrstuhl Automatisierungstechnik

Postfach 101344

0313 Cottbus

ulrich.berger@tu-cottbus.de

Tel.: +49 355 692 - 457

Fax: +49 355 692 - 387

Copyright 2012-2014 VDI BV Berlin-Brandenburg e.V.

Impressum