Berliner Technikdialog 19.09.2016

Berlin ist ein Zentrum der Gesundheitswirtschaft. Hand in Hand mit der Medizin trägt das Ingenieurwesen
zu einer Verbesserung der Lebensqualität auch im Krankheitsfall bei. Durch Forschung und Lehre sowie die wirtschaftliche Verwertung der Innovationen ist Deutschland im internationalen Wettbewerb führend. Ingenieure leisten einen wesentlichen Beitrag hierzu.
Der VDI Berlin-Brandenburg hat daher am 19.09.2016 zum Berliner Technikdialog in die Kaiserin-Friedrich Stiftung in Berlin-Mitte eingeladen.
Zum Thema "Digitale Bildgebungsverfahren" diskutierten Prof. Dr. Tobias Schäffler, Head of Division, Medical Physics and Metrological Information Technologies der Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Prof. Dr. Titus Kühne, Deutsches Herzzentrum Berlin und Dr. Helmut Kunze, Bereichsleiter Gesundheitswirtschaft bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie. Die Moderation der Podiumsdiskussion übernahm Prof. Dr.-Ing. Marc Kraft, Leiter des Fachgebiets Medizintechnik der Technischen Universität Berlin und Leiter des VDI-Fachbereichs Medizintechnik.

Informationen zum Album